Technik

Die Technik, die wir einsetzen, um unsere Leistungen zu erbringen, hat sich in den vergangenen Jahren rasant verändert. Wir haben bei allen Projekten immer die Wirtschaftlichkeit und die Qualität im Blick und setzen deshalb auf die modernste Technik, da sie schneller bessere Ergebnisse liefert. Beispielhaft stellen wir auf diesen Seiten die Kamerasysteme sowie die digitale Vermessungstechnologie vor, die wir bzw. die beauftragten Firmen einsetzen.

Ebenfalls für die Inspektion von Hausanschlüssen wurde die „Lindauer Schere“ entwickelt.

Kamerasysteme

Um eine präzise und einwandfreie Analyse der Inspektionsdaten gewährleisten zu können, sind entsprechende Arbeitsgeräte erforderlich. Wir verwenden daher ausschließlich qualitativ hochwertige und extrem leistungsstarke Kanalinspektionssysteme vom Marktführer IBAK. Je nach Anforderung und Einsatzgebiet greifen wir auf das geeignete Kamerasystem zurück. Zum Einsatz kommen bei uns hauptsächlich folgende Kanalinspektionssysteme: ARGUS, LISY, PEGASUS, CERBERUS, ORION L, POLARIS, PANORAMO UND PANORAMO SI, deren Besonderheiten wir kurz aufführen:


ARGUS

Die ARGUS 5 ist eine Dreh-, Neige- und Schwenkkopfkamera, die sich per Knopfdruck der Umgebung anpassen lässt.

Besonderheiten:

  • Einstellung des Schwenk- bzw. Neigebetriebs
  • Trotz Schwenken immer aufrechtes Kamerabild
  • optimale Ausleuchtung durch Power-LEDs

 

 

 

LISY

Die LISY (1) ist ein laterales Inspektionsmodul für ORION, ORION L und ORION EX.

Besonderheiten:

  • leichtes Einbringen, selbst bei abknickendem Gerinne, durch Klappgelenk
  • Inspektion von Hausanschlüssen ab DN 100 bis DN 200 aus dem Hauptkanal

 

 

 

PEGASUS

Die PEGASUS HD ist eine hochauflösende Dreh-/Schwenkkopfkamera für ein Full-HD-Kanalinspektionssystem.

Besonderheiten:

  • vertikale Bildauflösung von 1080 Pixeln
  • durchgehend digitale Bildübertragung von Entstehen bis Speichern
  • Übertragung über Glasfaserleitung inkl. hocheffizienter Komprimierung

 

 

 

CERBERUS

Bei der CERBERUS handelt es sich um eine handgeführte TV-Kamera für präzise Videoaufnahmen.

Besonderheiten:

  • langlebige Power-LED-Scheinwerfer (eignen sich besonders für kleine Risse und Schäden)
  • optisches 10-fach Zoomobjektiv
  • speziell für begehbare Großkanäle 

 

 

 

ORION L

Die Dreh-/Schwenkkopfkamera ORION L liefert aufgrund speziell angeordneter LEDs perfekte Bilder.

Besonderheiten:

  • volle Rotationsfähigkeit
  • Fernsteuerung der Blickrichtung
  • Innendrucküberwachung

 

 

 

POLARIS

Die POLARIS ist eine Dreh-/Schwenkkopfkamera mit einem Einsatzbereich in Rohren ab DN 100.

Besonderheiten: 

  • bogengängig
  • 90° - abbiegefähig
  • 100% Sichtfeld 

 

 

 

PANORAMO

Die entwickelte 3D-Scanner-Technologie der PANORAMO ist weltweit einzigartig.

Besonderheiten:

  • Rohrbefahrungen erfolgen in einer höheren Geschwindigkeit als bei anderen Systemen
  • lückenlose Aufzeichnung der gesamten Rohruntersuchung
  • Ergebnis: eine als 3D-Film abgewickelte Darstellung

 

 

 

PANORAMO SI

Mit der PANORAMO SI wird eine lückenlose Schachtinspektion in 3D ermöglicht.

Besonderheiten:

  • an jeder Position im Schacht kann der Inspekteur 360° schwenken,
  • zoomen und
  • Standfotos speichern

Digitale Vermessung

Bei der Vermessung des Kanalnetzes für die Erstellung des Kanalkatasters setzen wir ebenfalls auf modernste digitale Technologie. Wir nutzen beispielsweise GPS (Global Positioning System), um Schachtbauwerke, Straßeneinläufe, Hydranten, Schieber und Leitungsverläufe lagerichtig im Koordinatensystem darzustellen.